© Kappest, Eder-Radweg

Edersee-Radweg 3 (ER3) - Entlang der Eder, Wesebach und durch den Nationalpark Kellerwald-Edersee

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz Sperrmauer-Westseite (Edertal-Hemfurth-Edersee)
  • Ziel: Parkplatz Sperrmauer-Westseite (Edertal-Hemfurth-Edersee)
  • mittel
  • 37,83 km
  • 3 Std. 22 Min.
  • 274 m
  • 446 m
  • 189 m
  • 60 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Highlights sind ganz klar das Zentrum des Edersees mit der Edertalsperre und dem Nationalpark Kellerwald-Edersee.

Der ER 3 macht zwischen Edertal-Hemfurth und Edertal-Bringhausen eine Schleife in die umgebende Landschaft. Er folgt im Edertal dem Eder-Radweg, der von den Stationen des Ederauen-Erlebnispfades begleitet wird. Die Eder gilt als der sauberste Fluss Hessens. Kiesbänke, Stromschnellen und Auwälder erinnern an Wildflusslandschaften. Bei Giflitz verlässt der ER 3 den Eder-Radweg und folgt dem Wesetal-Lehrweg bis nach Gellershausen.

Das romantische Wesebachtal zählt zu den landschaftlich schönsten Erscheinungen des Naturparks Kellerwald-Edersee. Zwischen Gellershausen und Bringhausen quert der ER 3 den Nationalpark, führt über den Tannentriesch und am Sauermilchplatz vorbei. Hier am 27 km langen Edersee ist einer der größten zusammenhängenden Buchenwälder Mitteleuropas geschützt. Die Wälder des gut 7.500 Hektar großen Nationalparks Kellerwald-Edersee bieten das ganze Jahr über einzigartige Naturerlebnisse.

Wegbeläge

  • Wanderweg (2%)
  • Straße (16%)
  • Pfad (11%)
  • Asphalt (12%)
  • Schotter (59%)

Wetter

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.