© Markus Balkow, outdoor-wandern.de

Dreiherrenstein-Route - Wandern im Nationalpark Kellerwald-Edersee

Auf einen Blick

  • Start: Nationalpark-Eingang und Parkplatz „KellerwaldUhr“ Frankenau
  • Ziel: Nationalpark-Eingang und Parkplatz „KellerwaldUhr“ Frankenau
  • leicht
  • 9,39 km
  • 3 Std. 15 Min.
  • 365 m
  • 569 m
  • 367 m
  • 80 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Zu alten Grenzsteinen

Die Dreiherrenstein-Route erschließt für den Wanderer die Wälder um die Quernst. Folgen Sie dem Symbol der Grenzsteine und Sie erleben Geschichte und werdende Wildnis hautnah.

Entlang jahrhundertealter Grenzen geht es bis zum Dreiherrenstein, wo die alten Territorien Hessen-Darmstadt, Hessen-Kassel und Waldeck aneinandergrenzten. Die bemoosten Grenzsteine laden ein zum Verweilen und zur „geschichtlichen Rückschau“. Spätestens an der Wolfsgrube läuft so manchem Wanderer ein Schauer über den Rücken.

Alternativer Einstieg für diesen Rundweg: Nationalpark-Eingang  und Parkplatz „Frebershausen/Quernstgrund“ bei Frankenau

Wegbeläge

  • Schotter (45%)
  • Unbekannt (14%)
  • Wanderweg (41%)

Wetter

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.