© Heinrich Kowalski

Als UNESCO Weltnaturerbe spielt der Nationalpark Kellerwald-Edersee in der obersten Liga.

Die Natur Natur sein lassen. Der Mensch darf Gast sein und zuschauen.

UNESCO Weltnaturerbe

Hessens einziger Nationalpark wurde 2011 in die Liste der UNESCO Weltnaturebestätten aufgenommen. Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas stehen somit auf einer Stufe mit den Galapagos Inseln, dem Great Barrier Reef und dem Yellowstone Nationalpark. Sie sind schützenswerte Schöpfungen von außergewöhnlichem Wert und herausragender weltweiter Bedeutung. Mitten in Deutschland ist diese riesige uralte Waldfläche beheimatet. Jungpflanzen wachsen unter jahrhundertealten Eichen und Buchen heran. Es bleibt der Natur überlassen, wer sich durchsetzen und überleben wird. Der Mensch greift nicht ein, er beobachtet nur.

Mit spannenden interaktiven Inszenierungen und einem 4D-Sinnenfilm gewährt das NationalparkZentrum Kellerwald spielerisch Einblicke in die Wildnis. In der KellerwaldUhr wird die Geschichte der Beziehung des Menschen zu unserem Wald von der Eiszeit bis heute beleuchtet. Das Buchenhaus am WildtierPark ist ein spannender Erlebnisraum, in dem der Mensch die Perspektive der Waldbewohner einnimmt. Der WildtierPark selbst ist magischer Anziehungspunkt für Jung und Alt.

Hier entsteht die Wildnis von morgen

"In einem Nationalpark greift der Mensch nicht ein. Es ist paradox, aber es gibt kaum mehr Leben, als im Totholz. Käfer und Insekten leben in ihm, Moos und Pilze auf ihm, Spechte bauen ihre Höhlen in den Stamm.  

Oft gibt es die Erwartung, dass ein Urwald dunkel und wild ist. Doch tatsächlich leuchtet das Blätterdach in sattem Grün, der Wald wirkt freundlich. Als Ranger beobachten wir und erklären unseren Gästen, wie langsam Buchen im Ur-Wald wachsen und dass ihre Kinder- und Jugendzeit 200-300 Jahre dauert. Spätestens jetzt wird klar: Wir schützen eigentlich nicht die Natur. Die regeneriert sich immer wieder. Kann sein, dass sie mehrere hundert Jahre dafür benötigt. Diese Zeit hat der Mensch nicht - also schützen wir uns, denn wir brauchen die Natur.

Der Nationalpark führt zahlreiche Veranstaltungen durch, für Kindergartengruppen, Schulklassen, Familien und Naturbegeisterte. Meine Lieblingswanderung ist die Morgentau-Tour."

"Der Edersee ist und bleibt in meinem Herzen."

von Bernd Schenk, Nationalpark Ranger

Natur pur erleben

in den Einrichtungen des Natur- und Nationalparks Kellerwald-Edersee.

Rundwanderwege im Nationalpark Kellerwald-Edersee

Wie ein Buchenmeer präsentiert sich der Nationalpark Kellerwald-Edersee dem Betrachter aus der Vogelperspektive. Immer wieder eröffnen sich dem Wanderer atemberaubende Ausblicke auf den gewundenen Edersee und seine weit in die Buchenwälder ragenden Buchten muten nahezu fjordartig an. Mit über 20 Rundwanderwegen erwarten euch verwunschene Buchen und klare Quellen. Stille erfährt man dabei in den endlosen Wiesentälern und entlang der steilen Hänge erlebt ihr die Ehrfurcht, die uns Mutter Natur lehrt. Zur Belohnung führen sie zu den schönsten Aussichtspunkten und hinab zum Edersee. Und alle führen sie hinein in die faszinierende Wildnis des Nationalparks.
   

Weit über 500 geführte Wanderungen und Veranstaltungen

finden jedes Jahr im Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee statt und lassen jedes Naturherz höherschlagen. Egal ob Flora, Fauna, Welterbe oder Geologie - mit den Naturparkführern oder Rangern des Nationalparks lernt man die heimische Pflanzen- und Tierwelt kennen und erfährt Wissenswertes über die geologischen Besonderheiten der Region und der Schutzgebiete. Viele dieser Führungen und Exkursionen sind auch individuell für Gruppen buchbar.

Aktuell besteht für jede Veranstaltung eine Anmeldepflicht. Bitte informieret euch auf den Internetseiten vom Natur- und Nationalpark, ob eine Führung tatsächlich stattfindet.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.